What Stops Du'as From Being Accepted (Story of Prophet Musa)

Nabi Musa is traveling right next to the river and he sees that right next to the river there is a small garden and there is a man sitting there repenting, and his flesh on his body is now rotting. He is not well but he is still repenting. He (Musa) says to Allah, oh Allah, who is this man? Allah says, Musa go and ask him. While Hazrat Musa wants to go, there is a bird that comes, brings in a pomegranate fruit, opens up and feeds that man and leaves. Comes back, feeds again, leaves.

Hazrat Musa goes and says, Who are you? He said, How did you find me? I am hiding here, doing Tawba, I am repenting. He (Musa) said, Allah guided me to you. He said, who are you? He said, I am Musa. He said, Which Musa, Kalim Allah? The one who speaks to Allah Subhana wa Ta'ala? Yes. He said, I am repenting here for 35 years. Can you ask Allah Subhana wa Ta'ala, has He forgiven me my sins? I am very sinful.

Nabi Musa 'alayhi as-salam said, oh Allah What shall I tell him? Have you forgiven him or have you not? Allah said, Musa, tell him I have not forgiven him, he has not been forgiven. So Hazrat Musa says, you have not been forgiven. He says, why has your Lord not forgiven me? Is He not Ghafur al Rahim? Is He not forgiving? Why has He not forgiven me? He (Musa) said oh Allah, what shall I tell him?

He said, tell him that for these 35 years that he has been sitting here repenting, I have been sending this angel that has been coming in a shape of a bird that feeds him for 35 years. Not once has this man asked that bird, have you had anything yourself? Or have you just been feeding me? Not once he has asked the bird, have you had anything? Shall I feed you? He is so selfish. He is the only thinking about himself.

Nabi Musa told the man. He said, you are so sinful and you are selfish. That is why Allah has not forgiven. He said, oh Musa, ask your Lord will He give me anything in return, for all of these 35 years of 'Ibadah? Will Allah give me something for this? Nabi Musa said, oh Allah what should I tell him? He said, Musa, tell him I will accept one du'a. One prayer I will grant him. Tell him to ask me something and I will give it to him, one thing.

That man said, Musa ask your Lord to make me so big that only I fit in Hell fire, no one else can come in. I am so big, only I go to hell. Nabi Musa 'alayhi as-salam said, Allah says He has now forgiven you. He says, Why? Why has He forgiven me now? He did not forgive me for 35 years, why now? Does He want to send other people to Hell and because He does not want me to be so big so other people cannot fit in. He said, no.

Then, you were not even thinking about one bird. Now you are thinking about all of My Makhlooq, all of My creation, all of My Makhlooqat yes, you are thinking about all of My creation. You have now rid yourself from that selfishness. Do not be self-centred. Imam Hasan Al-Mujtaba, 'alayhi as-salam says, when you sit down on the dinner table, think of others, feed them first, ask them do you need anything? Do not feed yourself first.
 

Nabi Musa reist direkt am Fluss entlang, und er sieht, dass direkt neben dem Fluss ein kleiner Garten ist, in dem ein Mann sitzt und Buße tut, und sein Fleisch am Körper verrottet gerade. Es geht ihm nicht gut, aber er bereut immer noch. Er (Musa) sagt zu Allah, oh Allah, wer ist dieser Mann? Allah sagt: "Musa, geh und frag ihn. Während Hazrat Musa gehen will, kommt ein Vogel, bringt eine Granatapfelfrucht herein, öffnet sie, füttert den Mann und geht wieder. Er kommt zurück, füttert erneut und geht wieder.

Hazrat Musa geht hin und fragt: "Wer bist du? Er sagte: "Wie hast du mich gefunden? Ich verstecke mich hier und mache Tawba, ich bereue. Er (Musa) sagte: "Allah hat mich zu dir geführt. Er fragte: "Wer bist du? Er sagte: "Ich bin Musa. Er sagte: "Welcher Musa, Kalim Allah? Derjenige, der zu Allah Subhana wa Ta'ala spricht? Ja. Er sagte: "Ich bereue hier seit 35 Jahren. Kannst du Allah Subhana wa Ta'ala fragen, ob Er mir meine Sünden verziehen hat? Ich bin sehr sündhaft.

Nabi Musa 'alayhi as-salam sagte: "Oh Allah, was soll ich ihm sagen? Hast du ihm vergeben oder hast du ihm nicht vergeben? Allah sagte: "Musa, sag ihm, ich habe ihm nicht vergeben, ihm ist nicht vergeben worden. Da sagt Hazrat Musa: "Dir ist nicht vergeben worden. Er sagt: "Warum hat mir dein Herr nicht vergeben? Ist Er nicht Ghafur al Rahim? Ist Er nicht vergebend? Warum hat Er mir nicht vergeben? Er (Musa) sagte: "Oh Allah, was soll ich ihm sagen?

Er sagte: "Sag ihm, dass ich ihm in den 35 Jahren, in denen er hier sitzt und Buße tut, diesen Engel in Form eines Vogels geschickt habe, der ihn seit 35 Jahren ernährt. Nicht ein einziges Mal hat dieser Mann den Vogel gefragt: Hast du selbst etwas gegessen? Oder hast du mich nur gefüttert? Nicht ein einziges Mal hat er den Vogel gefragt: "Hast du etwas gegessen? Soll ich dich füttern? Er ist so egoistisch. Er denkt nur an sich selbst.

Nabi Musa sagte zu dem Mann. Er sagte: "Du bist so sündig und du bist selbstsüchtig. Das ist der Grund, warum Allah nicht vergeben hat. Er sagte: "Oh Musa, frage deinen Herrn, ob Er mir für all die 35 Jahre der Ibadah etwas zurückgeben wird? Wird Allah mir etwas dafür geben? Nabi Musa sagte: "Oh Allah, was soll ich ihm sagen? Er sagte: Musa, sag ihm, ich werde ein Du'a annehmen. Ein Gebet werde ich ihm gewähren. Sag ihm, er soll mich um etwas bitten und ich werde es ihm geben, eine Sache.

Dieser Mann sagte: "Musa, bitte deinen Herrn, mich so groß zu machen, dass nur ich in das Höllenfeuer passe, niemand sonst kann hineingehen. Ich bin so groß, dass nur ich in die Hölle komme. Nabi Musa, Friede sei mit ihm, sagte: "Allah sagt, Er hat dir jetzt vergeben. Er sagt: "Warum? Warum hat Er mir jetzt vergeben? Er hat mir 35 Jahre lang nicht verziehen, warum jetzt? Will Er andere Menschen in die Hölle schicken und weil Er nicht will, dass ich so groß bin, dass andere Menschen nicht hineinpassen. Er sagte: Nein.

Damals hast du nicht einmal an einen Vogel gedacht. Jetzt denkst du an Mein ganzes Makhlooq, an Meine ganze Schöpfung, an Mein ganzes Makhlooqat, ja, du denkst an Meine ganze Schöpfung. Du hast dich jetzt von dieser Selbstsucht befreit. Sei nicht egozentrisch. Imam Hasan Al-Mujtaba, 'alayhi as-salam, sagt, wenn du dich an den Esstisch setzt, denke an andere, gib ihnen zuerst zu essen, frag sie, ob du etwas brauchst. Füttere nicht zuerst dich selbst.