Ahkam in Brief - Najis Things

Almost everything around us in this beautiful world is considered Taher or ritually pure. But in the Islamic laws, there are very few things that are considered Najis or ritually impure. Watch this video to know about Najis things.

Ahkam in Brief. Najis Things.

In this video, we will get to know the most important najis things, or impurities according to the Islamic laws.

Almost everything around us in this beautiful world is considered tahir or you can say ritually pure. But in the Islamic laws, there are very few things that are considered najis or ritually impure.

We have eight common najis things around us: urine and feces, blood, dead body, semen, dog, pig, and alcoholic liquors. So let's get to know each of them a bit better starting at the top of the list.

Number one and two: urine and feces. Is it from all the animals? No, not from all, but from some of them. For example, the urine and feces of sheep, cows and fishes is not najis, but from cats and dogs it is najis. So what is the difference between these types of animals? To be able to distinguish between them, it's important to know a bit more about two concepts halal meat and gushing blood.

In the Islamic laws, animals are divided into two categories: those whose blood gushes from their veins, meaning that if their vein is cut, blood pours out forcefully. And the second category are those whose blood doesn't gush out. Now the second concept, halal meat. Again, the animals are split into two categories. Either we are allowed to eat them or not allowed to. To know which animal is halal or haram for us to eat is a broad topic. For more info, please refer to the Islamic Laws book.

All right, then back to the najis things. So the urine and feces of all animals with gushing blood and whose meat is haram is considered najis. Remember again haram meat, plus having gushing blood. So according to this, the urine and feces of lion is najis the same for monkies, rats, cats, rhinos and etc.. But it's not najis for sheep, cows, camels, goats and even for a buffalo, since its meat is halal for us to eat.

Now a question: is the dropping of an eagle najis or not? You have three seconds to answer. Yes. No, maybe yes. Maybe no. None of the above. Well, the right answer is that, according to some of our scholars, it's not najis, even though the eagle's blood gushes out and its meat is haram for us to eat. You know, some scholars exclude all birds from this categorization.

The third item is blood. This includes the blood of human beings and any animal whose blood gushes out of their veins. Once the blood is out of the body, it's considered najis. And the blood of those animals that doesn't gush out, such as fishes and insects is not najis.

So another question: sometimes when we buy halal meat, we see some blood on the meat. Is this blood najis? This blood is considered tahir since the animal was slaughtered. According to the Islamic laws, only the blood which comes out from the neck during the slaughtering is najis. Once the animal is no longer alive and the blood stops gushing out, what remains inside the body is tahir.

The fourth item is the dead body. Again, that of a human being or of any animal whose blood gushes out. If an animal of this category dies in a manner other than that prescribed by the Islamic law, like in an accident or from illness, it will be considered as mayyit or dead body, no matter if its meat is halal or haram for us to eat, the mayyit or the dead body and most of its spots are najis, for example, the skin, meat, leather and whatever is made from them is najis. But the dead bodies of animals who don't gush blood such as fishes are not najis.

The fifth najis substance is the semen of human beings and of every gushing blood animal.

Number six and seven of the najasat things are dogs and pigs and all their parts dead or alive. But note that these two animals, like all other animals, are respected in Islam and their rights should be observed.

Number eight of najasat is the alcoholically car made from grapes which intoxicates. Some scholars consider all types of intoxicants nudges, whether it's from grape or not. Now that we know what the judges things are, let's review some general rules.

Number one: being najis does not necessarily mean being dirty. Some things could be completely clean, even sterile, yet still be considered najis and vice versa. For example, you could wash and disinfect a pig perfectly. However, it still remains najis.

Number two: if these najis things touch any wet object, they make it najis. If both objects are completely dry, nothing would happen and the impurity doesn't transmit.

Number three, everything is tahir unless you're absolutely sure that it is najis. So I guess it's najis, or I doubt it's pure, or I think it's najis have absolutely no value and we shouldn't pay any attention to these doubts and even we are not obliged to investigate about it.

DISCLAIMER: The content of this clip is based on the fatawa of the Grand Ayatullah Al-Sistani and is presented in a simplified form. Therefore, for the exact definition and explanation, please refer to the original sources or ask someone authorised to answer.
 

Ahkam in Kürze. Najis Dinge.

In diesem Video lernen wir die wichtigsten Najis-Dinge, also Unreinheiten nach den islamischen Gesetzen, kennen.

Fast alles um uns herum in dieser schönen Welt gilt als "tahir" oder man kann sagen, rituell rein. Aber in den islamischen Gesetzen gibt es nur sehr wenige Dinge, die als "najis" oder rituell unrein gelten.

Wir haben acht häufige Najis-Dinge um uns herum: Urin und Fäkalien, Blut, toter Körper, Sperma, Hund, Schwein und alkoholische Getränke. Lassen Sie uns also jedes von ihnen ein bisschen besser kennenlernen, beginnend mit dem Anfang der Liste.

Nummer eins und zwei: Urin und Fäkalien. Ist es von allen Tieren? Nein, nicht von allen, aber von einigen von ihnen. Zum Beispiel, der Urin und Kot von Schafen, Kühen und Fischen ist nicht najis, aber von Katzen und Hunden ist es najis. Was ist also der Unterschied zwischen diesen Tierarten? Um sie unterscheiden zu können, ist es wichtig, ein wenig mehr über die beiden Begriffe Halal-Fleisch und sprudelndes Blut zu wissen.

In den islamischen Gesetzen werden die Tiere in zwei Kategorien eingeteilt: diejenigen, deren Blut aus ihren Venen sprudelt, d.h. wenn ihre Vene durchgeschnitten wird, strömt das Blut kraftvoll heraus. Und die zweite Kategorie sind diejenigen, deren Blut nicht heraussprudelt. Nun das zweite Konzept, Halal-Fleisch. Auch hier werden die Tiere in zwei Kategorien eingeteilt. Entweder dürfen wir sie essen oder nicht. Zu wissen, welches Tier für uns halal oder haram zum Essen ist, ist ein weites Thema.

Für weitere Informationen lese bitte das Buch "Islamische Gesetze".

Nun gut, dann zurück zu den Najis-Dingen. Also der Urin und Kot aller Tiere mit sprudelndem Blut und deren Fleisch haram ist, gilt als najis. Erinnern wir uns noch einmal an das Haram-Fleisch, plus das Vorhandensein von sprudelndem Blut. Demnach ist also der Urin und Kot von Löwen najis, genauso wie der von Affen, Ratten, Katzen, Nashörnern und so weiter. Aber von Schafen, Kühen, Kamelen, Ziegen und sogar von einem Büffel ist es nicht najis, denn ihr Fleisch ist halal für uns zu essen.

Nun eine Frage: Ist der Abschießen eines Adlers najis oder nicht? Du hast drei Sekunden, um zu antworten. Ja. Nein, vielleicht ja. Vielleicht nein. Nichts von alledem. Nun, die richtige Antwort ist, dass er laut einigen unserer Gelehrten nicht najis ist, obwohl das Blut des Adlers herausspritzt und sein Fleisch für uns haram ist, zu essen. Weißt du, einige Gelehrte schließen alle Vögel von dieser Kategorisierung aus.

Der dritte Punkt ist Blut. Dazu gehört das Blut von Menschen und allen Tieren, deren Blut aus ihren Adern fließt. Sobald das Blut aus dem Körper fließt, wird es als najis betrachtet. Und das Blut derjenigen Tiere, die nicht heraussprudeln, wie Fische und Insekten, ist nicht najis.

Also eine andere Frage: Manchmal, wenn wir Halal-Fleisch kaufen, sehen wir etwas Blut auf dem Fleisch. Ist dieses Blut najis? Dieses Blut wird als tahir betrachtet, da das Tier geschlachtet wurde. Nach den islamischen Gesetzen ist nur das Blut, das während des Schlachtens aus dem Hals austritt, najis. Sobald das Tier nicht mehr lebt und das Blut aufhört herauszusprudeln, ist das, was im Körper verbleibt, tahir.

Der vierte Punkt ist der tote Körper. Auch hier handelt es sich um den eines Menschen oder eines Tieres, dessen Blut heraussprudelt. Wenn ein Tier dieser Kategorie auf eine andere als die vom islamischen Gesetz vorgeschriebene Art und Weise stirbt, wie z.B. bei einem Unfall oder an einer Krankheit, wird es als mayyit oder toter Körper betrachtet, egal ob sein Fleisch halal oder haram für uns zum Verzehr ist, das mayyit oder der tote Körper und die meisten seiner Teile sind najis, zum Beispiel. die Haut, das Fleisch, das Leder und alles, was daraus gemacht wird, ist najis. Aber die toten Körper von Tieren, die kein Blut spucken, wie zum Beispiel Fische, sind nicht najis.

Die fünfte Najis-Substanz ist der Samen des Menschen und jedes sprudelnden Bluttieres.

Nummer sechs und sieben der Najasat-Dinge sind Hunde und Schweine und alle ihre Teile, tot oder lebendig. Aber beachte, dass diese beiden Tiere, wie alle anderen Tiere auch, im Islam respektiert werden und ihre Rechte beachtet werden sollten.

Nummer acht der Najasat ist der alkoholische Liquor aus Trauben, der berauschend wirkt. Einige Gelehrte betrachten alle Arten von Rauschmitteln als Najasat, egal ob es aus Trauben ist oder nicht. Nun, da wir wissen, was die Najs- Dinge sind, lass uns einige allgemeine Regeln überprüfen.

Nummer eins: Najis zu sein, bedeutet nicht unbedingt schmutzig zu sein. Manche Dinge können vollkommen sauber, sogar steril sein und trotzdem als najis gelten und umgekehrt. Zum Beispiel könntest du ein Schwein perfekt waschen und desinfizieren. Es bleibt aber immer noch najis.

Nummer zwei: Wenn diese Najis-Dinge irgendein nasses Objekt berühren, machen sie es najis. Wenn beide Objekte völlig trocken sind, würde nichts passieren und die Unreinheit überträgt sich nicht.

Nummer drei: Alles ist tahir, es sei denn, man ist sich absolut sicher, dass es najis ist. Also ich vermute, dass es najis ist, oder ich bezweifle, dass es rein ist, oder ich denke, dass es najis ist, haben absolut keinen Wert und wir sollten diesen Zweifeln keine Aufmerksamkeit schenken und wir sind sogar nicht verpflichtet, darüber zu forschen.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Clips basiert auf der Fatawa des Großayatullah Al-Sistani und ist in vereinfachter Form dargestellt. Für die genaue Definition und Erklärung gehe daher bitte auf die Originalquellen zurück oder frage jemanden, der dazu befugt ist.